martes, 6 de septiembre de 2016

Un cine de Berlín: "Babylon" Kino - Francisco Huertas Hernández





Un cine de Berlín: "Babylon" Kino

Francisco Huertas Hernández





Babylon Kino. Photo: Francisco Huertas Hernández. August 2016
Rosa-Luxemburg Platz
10178 Berlin-Mitte
Tel 030 24 25 969



 "Das Eckgebäude wurde im Jahr 1928 nach Plänen des Architekten Hans Poelzig fertiggestellt, woran heute noch eine Gedenktafel an der Fassade erinnert. Das Haus gilt als beispielhaft für die Architektur der Neuen Sachlichkeit, die damals in Hans Poelzig einen wichtigen Vertreter hatte.



Babylon Kino. Photo: Francisco Huertas Hernández. August 2016
Rosa-Luxemburg Platz
10178 Berlin-Mitte
"Berliner Gedenktafel. Bei der Umgestaltung des Scheunenviertels entstand von 1927 bis 1928 nach Plänen des Architekten und Vorsitzenden des Werkbundes HANS POELZIG (30.4.1869-14.6.1936) das KINO "BABYLON". Es ist eines der wenigen erhalten gebliebenen Zeugnisse seiner Baukunst in Berlin"


Rosa-Luxemburg Platz
Photo: Francisco Huertas Hernández. August 2016
10178 Berlin-Mitte


Babylon Kino. Photo: Francisco Huertas Hernández. August 2016
Rosa-Luxemburg Platz
10178 Berlin-Mitte


Babylon Kino. Photo: Francisco Huertas Hernández. August 2016
Rosa-Luxemburg Platz
10178 Berlin-Mitte


Babylon Kino. Photo: Francisco Huertas Hernández. August 2016
Rosa-Luxemburg Platz
10178 Berlin-Mitte


 Zur Zeit des Nationalsozialismus wurde das Kino zum Zufluchtsort für Widerstandskämpfer. Eine Gedenktafel im Foyer erinnert stellvertretend an dem Filmvorführer Rudolf Lunau, der in seinem Vorführraum Treffen einer Widerstandszelle der KPD organisierte. Zu Zeiten der DDR wurde es schliesslich zum Ostberliner Spartenkino und diente dem Staatlichen Filmarchiv als Spielstätte.


Babylon Kino. Photo: Bundesarchiv. 9 dezember 1949
Rosa-Luxemburg Platz
10178 Berlin-Mitte
"Der Grosse Patriot" ("Великий гражданин") (1939). Friedrich Markowitsch Ermler (Фридрих Маркович Эрмлер)


Babylon Kino. Photo: Bundesarchiv. 1949
Rosa-Luxemburg Platz
10178 Berlin-Mitte
"Affaire Blum" (1948). Erich Engel
DEFA-Spielfilm


Babylon Kino. Photo: Bundesarchiv. 6 Juni 1958
Rosa-Luxemburg Platz
10178 Berlin-Mitte
"Die Kraniche ziehen" ("Летят журавли") (en español: "Cuando pasan las cigüeñas") (1957). Michail Kalatosow (Михаил Константинович Калатозов)
In der DDR sahen den Film 2.836.058 Besucher, davon 347.986 in Ost-Berlin


Babylon Kino
Rosa-Luxemburg Platz
10178 Berlin-Mitte


Babylon Kino
Rosa-Luxemburg Platz
10178 Berlin-Mitte


Babylon Kino
Rosa-Luxemburg Platz
10178 Berlin-Mitte


Babylon Kino
Rosa-Luxemburg Platz
10178 Berlin-Mitte


Babylon Kino. Photo: Alberto Uris García
Rosa-Luxemburg Platz
10178 Berlin-Mitte


Babylon Kino. Photo: Alberto Uris García
Rosa-Luxemburg Platz
10178 Berlin-Mitte


 Nach Zeiten des zunehmenden Verfalls musste der grosse Saal 1993 wegen Einsturzgefahr geschlossen werden. Ab 1999 begann schliesslich eine umfassende Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes. Dabei wurde auch die Kinoorgel im Saal restauriert, mit der noch heute Stummfilme begleitet werden, die hier regelmässig gespielt werden"


Ulf Buschmann: "Berliner Kinos". Berlin Story Verlag. Berlin. 2013


Babylon Kino. Photo: Francisco Huertas Hernández. August 2016
Rosa-Luxemburg Platz
10178 Berlin-Mitte



Publicar un comentario